Aktuelles

zurück

22.08.2018

SV Hotel

Kunst im Moxy Frankfurt

Flare of Frankfurt: Mural der Frankfurter Künstlerin Herakut kommt ins Moxy

«There is something better than perfection» hat die Künstlerin Herakut über ihr Graffiti geschrieben. Das rund 15 Meter hohe Gemälde an einer Hauswand in der City kannte eigentlich jeder – denn es war kaum zu übersehen. Es zeigte eine Mutter, die ihr Baby schützend im Arm hält. Beide zeigten ihre Gesichter und hatten goldene Masken über die Haare geschoben. Doch jetzt ist es weg, das Kunstwerk. Denn es wurde von einer Wand des «Flare of Frankfurt», das gerade in der Frankfurter Innenstadt unweit der Zeil, entsteht verdeckt. Dafür werden zukünftig zwei neue Kunstwerke in die fertigen Häuser einziehen.

Lokales Engagement und die gute Zusammenarbeit mit der Künstlerin sind sowohl für die STRABAG Real Estate GmbH (SRE) und RFR, die für den Bau verantwortlich zeichnen, als auch SV Hotel als Betreiber des Lifestyle-Economy-Hotel Moxy sowie das Extended-Stay-Konzept Residence Inn, die in diesem Areal entstehen, besonders wichtig. Sie beide wollen das große Mural der Frankfurter Künstlerin nicht einfach verschwinden sehen. Deswegen sind im Rahmen des Spatenstichs und des Richtfestes zwei neue Kunstwerke entstanden, die von beiden Partnern ersteigert wurden. «Wir freuen uns, die Künstlerin Herakut zu unterstützen und darüber hinaus, etwas für den wohltätigen Zweck zu tun», sagt Beat Kuhn, Managing Director der Schweizer Betreibergesellschaft SV Hotel. Aufgrund der Spenden fand nun ein Workshop mit der Künstlerin zur Nachwuchsförderung mit Kindern und Jugendlichen statt. «Uns ist es wichtig, dass wir beim FLARE die Fortsetzung der künstlerischen Aktivitäten an dem Standort ermöglichen und mit dieser Veranstaltung die Aktivitäten in der Naxos Halle und damit junge Nachwuchskünstler gemeinsam mit Herakut unterstützen können.», sagt Andreas Hülsken, Bereichsleiter Rhein-Main der STRABAG Real Estate GmbH (SRE).

In der Naxos Halle, in der am Wochenende der Workshop stattfand, ist ein Ort für Kunstschaffende entstanden. Hier lebt Kunst im Öffentlichen Raum durch den Austausch. «Was lag für uns Herakuts also näher, als mit einer Spendenaktion und einem Workshop auf dieses Frankfurter Goldstück aufmerksam zu machen. Und gerne dürfen weitere Workshops folgen.», so die gebürtige Frankfurterin Herakut. Ihre Werke vom Spatenstich und Richtfest werden zukünftig im «Flare of Frankfurt» zu sehen sein. Zusätzlich wird Herakut im Eingangsbereich des im reduzierten Industrial Chic designten Lifestyle-Hotel Moxy ein größeres Wandgemälde schaffen. Pünktlich zur Buchmesse soll das Areal fertig sein, das der Projektentwickler STRABAG Real Estate GmbH (SRE) und RFR derzeit für 180 Millionen Euro mitten in Frankfurt errichten. In dem zweiteiligen Komplex wird es neben dem Hotel und dem Extended-Stay-Konzept auch Flächen für Wohnen, Einzelhandel und Gastronomie geben. Im Juli 2017 hatten die Arbeiten begonnen.

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Andreas Hülsken, STRABAG Real Estate GmbH, Künstlerin Herakut, Stefan Mohr vom Naxos-Atelier und Hannes Eger, Captain des Moxy Frankfurt, freuen sich über den Erfolg des Nachwuchsworkshops mit Kindern und Jugendlichen.

Fotocredit: Tim Ueberrhein